• Sonderausstellung Grabmal & Grabgestaltung

    25.04 - 04.10.2015

Erinnerung, die bleibt

Die Trauer um einen geliebten Menschen findet im Herzen und in der Seele statt. Für die Erinnerung ist aber auch ein fester Ort notwendig. Seit jeher haben Menschen ihre verstorbenen Angehörigen begraben, die Gräber geschmückt und regelmäßig besucht. In jeder Kultur und Religion gibt es bestimmte Trauer- und Begräbnisrituale, die helfen, den Abschied und den Schmerz zu ertragen und zu erleichtern.

Ein gepflegtes Grab auf einem Friedhof ist ein ehrendes, liebevolles Andenken. Unzählige Familiengräber zeugen immer wieder von großen Traditionen bei der Grabgestaltung. Und für die meisten Menschen ist es ein Trost zu wissen, wo sie einmal begraben werden. Das Grab ist mehr als nur der zentrale Ort der Trauer.

Mustergräber

Der Brauch, die Gräber zu schmücken, ist im westlichen Kulturkreis weit verbreitet. Zudem sind die grünen Friedhöfe ein fester Bestandteil unserer christlich geprägten Gesellschaft.

Sie sind ein Spiegel unserer Gesellschaft 18 Mustergräber auf der Landesgartenschau dokumentieren den hohen Standard moderner Friedhofskultur. Urnengräber, Reihengräber und Wahlgräber sind beispielhaft mit hohem Anspruch an Qualität und Pflege angelegt.

Neben den gängigen Beispielen aktueller Friedhofskultur werden auch die sich heute verändernden Bedürfnisse wahrgenommen. Daher werden Ihnen neue Begräbnisformen vorgestellt, wie beispielsweise der Memoriam-Garten.

Wir stehen für Individualität und Persönlichkeit auf dem Friedhof


Wussten Sie schon...

  • … wie viel Ihr Ticket wert ist?

    Mit Ihrer Eintrittskarte können Sie sich nicht nur die Parks der Landesgartenschau ansehen. Sie haben damit auch freien Zugang zu allen Veranstaltungen, die an Ihrem Besuchstag geboten werden. Die Auswahl ist riesig, vom Konzertabend mit Heinz Rudolf Kunze und Purple Schulz bis zur Hochseilartistik der Geschwister Weisheit aus Gotha.

  • … dass Sie keine Barrieren stören?

    Ohne Hindernisse können Sie die eintrittspflichtigen Areale Westendpark, Viba-Park und Stadtpark inklusive Blumenschau-Hallen besuchen. Mit der Spezialführung „Barrierefreie GartenZeitReise“ erleben Sie diese Bereiche und das Gebiet um die Siechenteiche. Einen imposanten Blick auf die Wilhelmsburg und ihren Terrassengarten erhalten Sie von der Ebene des Schlossteiches aus.

  • … dass Shuttle-Busse auf Sie warten?

    Sie können Ihren Besuch der Landesgartenschau Schmalkalden ganz sportlich zu einem ausgedehnten Spaziergang machen. Sie müssen es aber nicht. Sowohl zwischen dem Hauptparkplatz Fuchsenkothe und dem Haupteingang als auch zwischen den einzelnen Geländeteilen verkehren kostenlose Shuttle-Busse.

schliessen (X)
danke